Street Fighter V steht seit zwei Tagen in den Realen sowie digitalen Händler Regalen, mit einem 79 Score bei OpenCritic kam Street Fighter erstmal gar nicht so schlecht von der Presse weg. Bei der Masse scheint das Spiel allerdings zu scheitern, Spieler berichten von etlichen Problemen.

Neben einer instabilen Framerate berichten Spieler von nahezu komplett unbrauchbaren Online Servern, und da die Online Funktionen in Street Fighter nicht gerade unwichtig sind, ist dieses doch recht schwerwiegendes Problem.

Capcom ist laut ihren Tweets zwar dabei die Probleme zu beheben, aber von großartigen Verbesserungen ist noch nichts zu sehen.

Auf Amazon strafen die Spieler Street Fighter V mit einer 2,7 Sterne Wertung ab, auf dem PC sollen die Probleme noch stärker sein, hier hat Steet Fighter V auf Steam inzwischen mehr Negative als positive Bewertungen.

Auch wenn ich das ganze selber nicht beurteilen kann, würde ich erstmal von einem Kauf abraten. So ein verhauter Release sollte nicht unterstützt werden, in der BETA machten auch Berichte von zahlreichen Server Problemen von sich hören, Capcom hätte also handeln können.

Street Fighter V ist erhältlich für PlayStation 4, Xbox One und PC

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren