Sony – Kaz Hirai tritt als CEO zurück

von Kaschif

Neben den Quartalsberichten gab Sony heute bekannt das zum 01.April 2018 der CEO gewechselt wird, Kaz Hirai der seit 2012 Sony CEO ist wechselt in den Vorstand und neuer CEO wird Kenichiro Yoshida.

Kaz Hirai war maßgeblich an den großen Umstrukturierungen von Sony in den letzten Jahren beteiligt, als CEO holte er Sony aus der Verlustzone und wird voraussichtlich das aktuelle Geschäftsjahr mit Rekordgewinnen abschließen.

Hirai ist übrigens auch zu großen teilen am Erfolg der PlayStation beteiligt, er ist seit der ersten PlayStation dabei und war zeitweise sogar führende Person der gesamten PlayStation-Sparte. Unter Hirai ist die Marke PlayStation richtig groß geworden.

Neuer CEO wird Kenichiro Yoshida, er ist seit 2013 Chief Financial Officer und hat zusammen mit Hirai die großen Umstrukturierungen bei Sony voran getrieben und somit Sony  wieder in die Gewinnzone geholt. Aus der Finanziellen Sicht also definitiv eine gute Entscheidung. Anfang April möchte Yoshida einen Plan vorlegen wie es mit Sony weitergehen soll.

 

 


Ich war auf jeden Fall überrascht von dieser Meldung kann aber Hirai seine Gründe vollkommen nachvollziehen. Vielen Dank für ihre Arbeit Mr. Hirai.

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren