Red Dead Redemption 2 – GTA Online hat Rockstar´s Aktivitäten geändert

von Kaschif

GTA Online ist für Rockstar Games und Take Two eine wahre Erfolgsgeschichte, die Einnahmen Sprudeln und man ist mehr als zufrieden wie sich der Online-Modus über die Jahre entwickelt hat. Dieser Erfolg wird ganz ohne Frage auch Rockstar´s nächste große Produktion Red Dead Redemption 2 beeinflussen.

Das Red Dead Redemption 2 eine Online-Komponente erhalten wird, ist bereits länger bekannt, wie tief diese gehen wird ist allerdings noch unklar. Der Erfolg von GTA Online wird aber sicherlich den Effekt haben das der Online-Modus ähnlich Stark, wenn nicht sogar noch Stärker als die Vorlage in Red Dead 2 integriert wird.

In einem Interview, unterstreichte Take Two CEO Strauss Zelnick diese Theorie. Er sagte das sich durch den Erfolg von GTA Online bei Rockstar was geändert hat, was genau, sagte er aber nicht. Wörtlich:

Rockstar´s activites have been transformed by GTA Online

Obwohl ich im Grunde genommen gegen gut einbauten Online-Modus nichts einzuwenden habe, würde ich es doch sehr schade finden wenn für diesen wieder jeglicher Singleplayer-Content dran glauben muss. Aus Finanzieller Sicht ist das zwar alles logisch, doch die Singleplayer-Extras wie Undead Nightmare oder The Ballad of Gay Tony waren echt cool gewesen. Wäre echt schade wenn Rockstar auf solche Extras, wie schon bei GTA V, komplett verzichten würde.


Red Dead Redemption 2 erscheint 2018 für PlayStation 4 und Xbox One

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren