PS4 Firmware 4.0: Mit Ordner und mehr // BETA startet morgen

von Kaschif

Sony gab heute die ersten Features zur neuen PlayStation 4 Firmware 4.0 bekannt, außerdem wurde der BETA-Start für morgen angesetzt.

Neue Benutzeroberfläche:

Pop-up-Mitteilungen und die Systemsymbole haben einen frischen Look spendiert bekommen außerdem wurden die Standard-Hintergründe aktualisiert sodass die gesamte Benutzeroberfläche nun deutlich übersichtlicher und frischer aussieht

Schnellmenü:

Das Schnellmenü das über das lange drücken der PS-Taste ausgelöst wird wurde ebenfalls überarbeitet, zu einem nimmt das Menü nun nicht mehr den ganzen Bildschirm ein, sondern legt sich in einem Fenster über das Spiel und man kann selber per Shortcuts festlegen was man im Schnellmenü noch zusätzlich sehen möchte. So ist es zum Beispiel möglich, dem Schnellmenü Online-Freunde hinzuzufügen, sodass der Online-Status eurer Freunde angezeigt wird. Außerdem könnt ihr auch Shortcuts zu Lieblingsgruppen, Communitys und vielem mehr erstellen.

Teilen-Menü:

Auch das Share-Menü das ihr durch das Drücken der SHARE-Taste öffnet wurde überarbeitet, neben einer besseren Übersicht habt ihr nun die Möglichkeit aus dem Menü Screenshots und Videos direkt auf die Communtiy-Pinnwand zu posten. Außerdem könnt ihr nun längere Videoclips auf Twitter hochladen (anstatt 10 Sekunden sind jetzt Clip mit bis zu 140 Sekunden möglich).

Ordner und Bibliothek:

Einer der meist gewünschten Features waren mehr Optionen zum Organisieren von Inhalten auf der PS4. Mit diesem Update gibt es nun die Möglichkeit, Ordner im Inhaltsbereich und in der Bibliothek von PS4 zu erstellen.

Und auch bei der Bibliothek hat sich einiges getan. Es wurden neue Registerkarte namens “Gekaufter Inhalt” hinzugefügt, in der alle Inhalte, die ihr besitzt, angezeigt werden. In der Bibliothek werden dagegen nur Inhalte angezeigt, die derzeit auf eurer PS4 installiert sind.

Es gibt auch ein paar neue Tools zum Sortieren der Bibliothek, außerdem könnt ihr Inhalte jetzt nach dem Kaufdatum oder dem Installationsstatus anordnen. Zudem ist es auch möglich, über Texteingabe nach bestimmten Spielen und Apps zu suchen.

Trophäen:

Mit dem Update wird es möglich sein Trophäen offline anzuzeigen. Wenn das System keine Verbindung mit dem Internet herstellen kann, wird die neue Option “Offline-Modus” angezeigt, womit ihr eure gesamte Trophäen-Sammlung ohne Internetverbindung ansehen könnt.

Es wurde zudem die Schaltfläche hinzugefügt, mit der ihr den Inhalt einer versteckten Trophäe enthüllen könnt. Die Trophäe wird standardmäßig weiterhin ausgeblendet, doch nun habt ihr die Möglichkeit, den Trophäennamen und Infos dazu anzeigen zu lassen.

Die Symbole, die anzeigen, wie selten eine Trophäe ist wurden ebenfalls geändert. Anstatt von vier Kästchen, die sich füllen, sieht das neue Symbol wie eine Pyramide aus, bei der die extrem seltenen Trophäen ganz oben stehen.

Profil:

Der Look des Benutzerprofils wurde neu gestaltet. Zum Beispiel wird euer Trophäenfortschritt direkt im Profil mit dem des anderen Spielers verglichen. Außerdem könnt ihr einen Screenshot aus euren Spielen als Hintergrundbild für euer Profil verwenden.


Laut Sony sind das nur ein Bruchstück der neuen Features, das fertige Update wird viele weitere mitbringen, also auch in der BETA werden längst nicht alle Features verfügbar sein. Die BETA startet übrigens schon morgen, die ersten E-Mails sollten morgen früh rausgehen.

Wann das Update erscheint ist bisher nicht bekannt, ich tippe aber mal das wir das auf dem PlayStation Meeting am 07.September erfahren werden.

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren