PS4 – Erweitertes Fortnite Cross-Play mit Xbox und Switch startet heute

von Kaschif

Um die E3 herum gab es neben den neu angekündigten Videospielen einen ganz großen Diskussionspunkt, Sony´s beschränktes Verhalten rund um das Thema Cross-Play, allen voran Fortnite, das gerade auf der Switch veröffentlicht wurde, stand dabei im Rampenlicht.

Das Sony nicht wirklich viel für Cross-Play mit anderen Konsolen übrig hatte, war zu dem Zeitpunkt nichts neues, Rocket League hatte das bereits relativ gut aufgezeigt. Die Veröffentlichung von Fortnite auf der Switch brachte diese Diskussion allerdings auf ein anderes Level,  Epic Accounts die mit dem PlayStation Network verbunden waren konnten nämlich nicht auf anderen Konsolen, sprich Xbox und Switch verwendet werden.

Somit hat Sony aktiv Spieler daran gehindert auf anderen Konsolen, mit ihrem eigenen Account, ein Spiel zu spielen, das löste verständlicherweise einen großen Shitstorm aus.

Ende Juni gab Sony Interactive Entertainment Chairman Shawn Layden dann ein erstes Statement zu dem Thema ab, „man höre die Spieler und arbeite an eine Lösung“, sehr schwammiges Statement aber er hat den Spielern immerhin was in Aussicht gestellt.


Heute dann die Überraschende Ankündigung vom neuen SIE CEO John Kodera höchstselbst. Fortnite auf der PS4 unterstützt ab sofort Cross-Play und alle dazugehörigen Features mit Xbox One und Nintendo Switch, PC/Mac und Mobile gehören natürlich weiter dazu.

Kodera schrieb das man den Spielern für ihre Geduld danke und das diese Aktion tatsächlich eine weitreichende Veränderung in der Firmenpolitik von Sony/PlayStation darstellt, Intern werden nun weitere Sachen geplant und man wird die Community so bald möglich über weitere Pläne und vor allem über mehr unterstützte Spiele (wie Rocket League, Minecraft, etc.) informieren.

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren