Meine Highlights der E3 2017

von Kaschif

Die E3 in Los Angeles hat ihre Tore geschlossen, die Woche die sich komplett dem Gaming widmet ist also nun vorbei. In diesem kleinen Artikel möchte ich meine Highlights von dieser E3 nennen.

Kleine Info vorab: Ich finde es doof zu sagen das dieser eine Entwickler/Hersteller die E3 gewonnen oder verloren hat, es geht doch schließlich um tolle Spiele und wenn es diese gibt dann sind wir die Gewinner, und ja ich weiß wie sich das anhört :D.

Pressekonferenz – Starke Nummer Ubisoft

Bevor ich allerdings zu den Spielen komme, möchte ich eine Pressekonferenz der doch noch E3 hervorheben. Es handelt sich dabei um Ubisoft, selbst abgesehen von den Spielen lieferte Ubisoft eine wirklich gute Pressekonferenz ab, die sich meiner Meinung nach an keiner Stelle gezogen hat (Just Dance blend ich einfach mal aus :D).

Vor allem aber die emotionale Vorstellung von  Mario + Rabbids und Beyond Good and Evil 2 und diese Tolle Szene das zum Schluss alle anwesenden Entwickler für ein „Gruppenfoto“ auf die Bühne gekommen sind, war eine echt tolle Sache. Die Menschen hinter den Spielen sollten meiner Meinung nach sowieso öfter in den Fokus gerückt werden, ohne sie würden diese tollen Spiele/Charakter/Geschichten schließlich nicht existieren. Mann muss natürlich auch sagen das dieses Bild viel Symbolkraft gegen eine feindliche Übernahme von Vivendi haben soll. Dennoch schöne Sache Ubisoft 🙂


Spiele – Es gab einiges

7. Wolfenstein II: The New Colossus

Wolfenstein: The New Order sowie  The Old Blood waren beide großartige Shooter mit einer echt netten Story und vor allem sehr spaßigen Gameplay. Die Ankündigung von Wolfenstein II hat mich daher unheimlich gefreut, der erste

Gameplay-Trailer sah auch schon wirklich gut aus. Da nun die id-Tech 6 Engine zum Einsatz kommt macht Wolfenstein II in Sachen Grafik, Effekte etc. einen ordentlichen Sprung.

Auch das Setting, mit den nun eingenommenen Vereinigten Staaten gefällt mir ganz gut, in der Story können wir uns dann auf ganz viel, möglicherweise auch überzeichneten Pathos freuen.

6. Star Wars Battlefront II

Ich kann es selber gar nicht so wirklich glauben das dieser Titel nun in dieser Liste auftaucht, aber nahezu alles was man auf der E3 zu Battlefront II gesehen und gehört hat, gefällt mir echt gut. Den ersten Battlefront Teil kenne ich nur aus der BETA, schon da hat mir das allgemeine Gameplay relativ gut gefallen, der geringe Content und vor allem die Tatsache das es Multiplayer-Only ist, haben mich allerdings von einem Kauf abgehalten.

Die darauf folgende Katastrophale DLC-Politik ist auch noch mit ein Grund warum ich bis heute nicht zugeschlagen hab. Battlefront II allerdings scheint an den richtigen Stellschrauben gedreht zu haben, es gibt eine Story, deutlich mehr Content zu Release, und sämtliche Maps / Modi / Waffen nach Release, sind kostenlos. Dafür gibt es dann ein paar mehr Mikrotransaktionen im Spiel.

Eine ähnliche DLC-Politk wurde zwar auch schon mit Titanfall 2 gefahren (einer der wenigen Spiele, wo ich überhaupt den Multiplayer spiele), ich hätte aber absolut nicht gedacht das EA diese Politik nun auch auf ein so großes Franchise wie die Battlefront-Reihe anwendet. Das gezeigte MP-Gameplay, und die bisher bekannten Infos zu Story runden das Paket echt gut ab, und hatten nun die Folge das ich mich tatsächlich auf Battlefront II freue, hätte ich echt nie gedacht.

5. Assassin´s Creed Origins

Für die Assassin´s Creed-Reihe hatte ich schon immer ein kleine Schwäche, in den letzten Jahren hat die Reihe allerdings gelitten. Nach dem Technik-Debakel Unity hab ich eine Auszeit genommen und Syndicate ausgelassen. Die Bekanntgabe das Assassin´s Creed nun auf halt gesetzt wird und man sich wieder mehr Zeit für das Spiel nehmen möchte, hat mich sehr gefreut und natürlich Hoffnungen geweckt. Die unzähligen Gerüchte vor der offiziellen Enthüllung mit Ägypten-Setting, neues Kampfsystem, mehr RPG-Elemente hörten sich echt gut und ich freute mich auf die Enthüllung.

Nun ist klar die Gerüchte waren wahr, es geht ins alte Ägypten, es gibt ein neues Kampfsystem, mehr RPG-Elemente und allgemein viele neue Spiel-Elemente wie eine steuerbarer Adler, erkundbare Unterwasser-Ruinen uvm. Dennoch ist der Funke noch nicht so hundertprozentig übergesprungen, woran das genau liegt kann ich nicht wirklich sagen.

Ich bin mir dennoch ziemlich sicher das ich Ende Oktober zuschlagen werde, und hoffentlich nicht enttäuscht werde. Diese Schwäche ist einfach immer noch da 😀

4. Metro Exodus

Um ehrlich zu sein hab ich die beiden vorherigen Metro-Teile noch nicht wirklich gespielt,der kurze Gameplay-Trailer zu Metro Exodus hat es mir aber dennoch angetan. Das Spiel scheint eine extrem dichte Atmosphäre zu besitzen und die teils mutierten Gegner sahen auch echt interessant aus.

Kurz nach der Präsentation hab ich mir das Metro Redux-Bundle geholt und werde die Tage dann auch mal damit anfangen, vielleicht hab bisher hier wirklich was verpasst. Metro Exodus werde ich auf jeden Fall weiter verfolgen.

3. Mario + Rabbids

Das für mich beste neu-angekündigte Spiel von dieser E3, war ganz ohne frage Mario + Rabbids Kingdome Battle. Das dieses Spiel zur E3 enthüllt wird war kein großes Geheimnis, dennoch wurde ich von Ubisoft extrem überrascht. Ich hätte nie gedacht das dieses Spiel ein Strategiespiel in der Machart von XCOM sein wird. Da ich auf solche Spiele stehe und ich die Kombi zwischen dem Mario und dem Rabbids-Universum echt cool finde wurde hier genau mein Nerv getroffen.

Das gezeigte Gameplay sah wirklich gut aus und die teils abgedrehten Zwischensequenzen waren ebenfalls toll, für mich besteht absolut kein Zweifel das ich Ende August zum Release zuschlagen werde.

2. God of War

Seit der Ankündigung auf der letzten E3 bin ich extrem heiß auf das neue God of War, die Neuausrichtung der Serie gefällt mir extrem gut und war meiner Meinung nach auch nötig.

Der Gameplay-Trailer, der zur dieser E3 enthüllt wurde, zeigte noch deutlicher das Kratos nicht einfach nur ein Halbgott ist der alle anderen Lebewesen hasst, sondern auch ein Papa und Ehemann, der eben … alle anderen Lebewesen hasst :D.

1 . Spider-Man

Ich hab schon in der PlayStation E3-Vorschau kurz angeschnitten das ich zum neuem Spider-Man Spiel eine ganz besondere Beziehung hab. Die PlayStation 2 Spider-Man-Spiele waren damals, als kleiner Junge für mich einfach atemberaubend. Durch das damals beeindruckende New York zu schwingen und auf die großen Gebäude wie das Empire-State-Building zu klettern waren einer der tollsten Sachen die ich je in Videospielen erlebt habe.

Nachdem die letzten Spider-Man-Spiele eher nichts waren, bin ich letztes Jahr fast in tränen ausgebrochen als das neue Spider-Man Spiel von Insomniac Games angekündigt wurde. Gerade der Entwickler, der das großartige Ratchet & Clank gemacht hat, entwickelt nun ein Spider-Man Spiel, mein Vertrauen in Insomniac Games ist extrem groß und somit auch meine Hoffnung.

Die langersehnte Gameplay-Demo die dann zum Ende der PlayStation PK gezeigt wurde gab mir den Rest. Das Kampf-System, die Stadt, die Schwing-Mechanik, die Geschwindigkeit, alles hat einfach so wunderbar Miteinander harmoniert und wirkte alles so wunderschön dynamisch, ich muss schon fast sagen das es nahezu perfekt war. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie sehr ich mich auf 2018 freue, da soll das neue Spider-Man Spiel dann schlussendlich erscheinen. Spider-Man von Insomiac Games mein ganz klares Highlight von dieser E3.


Unterm Strich war es eine tolle E3 gewesen, nicht ganz so toll wie die vom letzten Jahr aber immer noch sehr stark. Es gab im diesen Jahr sehr viele Updates zu bereits bekannten Titeln, komplette Neuankündigungen gab es eher wenige. Ich freue mich nun einfach auf ein grandioses restliches Spiele-Jahr.

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren