For Honor: Singleplayer-Kampagne wird ein großer Teil vom Spiel

von Kaschif

 

Viele haben befürchtet das For Honor sich zu sehr auf den Multiplayer konzentrieren wird und die Singleplayer-Kampagne somit zu kurz kommen wird, Jason VandenBergh [Ubisoft] erteilte dem eine klare absage

Das For Honor neben dem Multiplayer auch eine Singleplayer-Kampagne bieten wird, war bereits länger bekannt, wie umfangreich diese wird und welchen Stellenwert diese beim Entwickler hat war bisher nicht bekannt. Jason VandenBergh machte nun klar das die Singleplayer-Kampagne einen großen Teil des Games einnehmen werden und dieser auch als Kaufgrund fungieren kann.

Es ist eine vollwertige Story-Kampagne, ein kinoreifes Abenteuer, bei dem man zuerst auf Seiten der Ritter den Warden spielt. Danach spielt man einen Raider und dann einen Orochi. Man wird sie alle in drei verschiedenen Regionen spielen: die Heimat der Ritter, die Heimat der Wikinger und die Heimat der Samurai. Man wird dieses großartige Abenteuer erleben.

Wenn man das Spiel nur wegen der Kampagne kauft, wird man auch dann zufrieden sein, wenn man niemals online geht oder den Multiplayer spielt. Es soll eine vollwertige Erfahrung sein.


For Honor erscheint am 14.Februar 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC

For Honor Vorbestellen // Amazon // Uplay Shop

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren