Ziemlich aus dem nichts gab Electronic Arts heute bekannt das man sich von der E3 in Los Angeles fern halten werde, stattdessen möchte man nun ein eigenes Event namens EA Play auf die Beine stellen.

Dieser Schritt ist meiner Meinung nach auf jeden Fall fraglich, die E3 Pressekonferenzen sind mittlerweile einfach Kult, sich davon jetzt zu entfernen halte ich für einen Fehler. Mit dem Event EA Play möchte man laut EA sich mehr den Fans widmen, da die E3 eine reine Messe der Fachpresse ist, ist dieser Gedanke erstmal gar nicht so blöd, aber die E3 sausen zu lassen ist dennoch nicht die beste idee.

Sony hat mit der PlayStation Experince auch ein eigenes Event, dieses wird allerdings deutlich nach der E3 veranstaltet Die E3 ist für Sony wie man auch schon des Öfteren betonte einfach die Messe um Neuankündigungen zu tätigen, da eben die gesamte Presse und auch Gaming Welt auf die E3 schaut, ist dies einfach der optimale Platz um Aufmerksamkeit zu erregen.

Ich bin gespannt wie EA, sein eigenes Event durchsetzten will

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren