E3 2017 – Xbox Vorschau

von Kaschif

In exakt einer Woche steht Microsoft´s E3 Xbox Media Briefing an, im diesen kleinen Artikel schauen wir drauf was Microsoft alles zeigen könnte.

Die Show an sich war von Microsoft in den letzten Jahren eigentlich immer ganz in Ordnung gewesen, die PK hatte eine flotte Geschwindigkeit und es hat sich nichts unerträglich gezogen. Phil Spencer als Hauptmoderator, und natürlich als Head of Xbox, fand ich den letzten Jahren auch echt gut.

Project Scorpio – Nichts als Power!?

Ich denke das Project Scorpio den größten Part der Pressekonferenz einnehmen wird, schließlich fehlt uns bisher jegliches Gameplay sowie Release und Preis der Power-Konsole, letzteres wird sicherlich sehr entscheidend über Erfolg oder Misserfolg der Konsole sein.

Project Scorpio zielt ganz klar auf die Core-Gamer ab, die viel Power haben möchten, und diese wird die Scorpio definitiv bieten. 6 Teraflops, 12 GB GDDR5 RAM, 326GB/S Speicherbandbreite, die Technischen Daten können sich sehen lassen und das Ziel vom kompromisslosen Nativen 4K-Gaming scheint wohl erreicht zu werden.

Auf der PK werden wir sicherlich einiges an Gameplay von aktuellen/älteren sowie bald erscheinende Spielen zu Gesicht bekommen, den Benchmark wird sicherlich Mircosoft´s Forza Motorsport 7 setzten. Es wird aber auch interessant zu sehen sein wie sehr ältere Spiele per Patch von der Scropio-Power profitieren können, hier würden Halo 5 oder Gears of War 4 sicherlich gut passen. Auch die Frage ob und wie sehr Spiele ohne Patch von der Scorpio-Power profiteren können, wird sicherlich geklärt werden.

Ein sehr entscheidender Punkt wird unterm Strich aber sicherlich der Preis sein, ich persönlich wäre bereit 529 € für die Konsole auf den Tisch zu legen, das wären 130 € mehr als anfangs für die PlayStation 4 Pro. Bei allem was darüber geht müsste Mircosoft schon sehr viel Überzeugungsarbeit in Form von tollen Features und Exklusiv-Spielen leisten, bei über 600 € wäre ich allerdings raus.

Ich freu mich auf die komplette Enthüllung der Scorpio, wenn unterm Strich alles passen wird, werde ich zum Ende diesen Jahres dann stolzer Xbox-Besitzer sein :).

State of Decay 2 – Zombie-Survival noch dieses Jahr

Da State of Decay 2 noch dieses Jahr erscheinen wird und wir bisher nicht allzu viel darüber gesehen haben, erwarte ich neben weiteren Infos zu Story, Setting etc. auch Gameplay, welches sicherlich von der Scorpio stammen wird. Ich denke das Microsoft die PK sogar damit beginnen wird.

Sea of Thieves – Piratenspiel auf der Zielgeraden

Da Sea of Thieves ein reines Multiplayer Spiel ist, ist mein Interesse dazu nicht allzu groß, obwohl ich das grundlegende Spielprinzip echt cool finde. Sea of Thives soll noch dieses Jahr für Xbox One und Windows 10 erscheinen, ein neuer Trailer und Scorpio-Gameplay halte ich für quasi sicher. Der Preis von Sea of thieves dürfte auch interessant werden, ich denke nicht das man Vollpreis für das Spiel verlangen kann.

Forza 7 – Weiter auf der Poleposition?

Mit Forza Motorsport 7, veröffentlicht Turn 10 dieses Jahr den bereits 3 Ableger der Reihe für die Xbox One und Windows 10, in den letzten Jahren geschah das fast ausnahmslos ohne Konkurrenz. Dieses Jahr allerdings steht, wenn alles gut geht, Gran Turismo Sport an, welches sicherlich mit Forza 7 und Project Cars 2 um den Racing-Thron kämpfen wird. Bin gespannt welche Neuerungen Foraz 7 bieten wird und welches Auto diesmal auf Bühne stehen wird :D.

Exklusiv-Spiele – Die Scorpio braucht futter

Es ist kein Geheimnis das es der Xbox aktuell an Exklusiv-Spielen fehlt, während Sony und auch Nintendo dieses Jahr bereits einiges an toller Exklusiver Software rausgehauen haben, kam auf der Xbox bisher nur das Echtzeit-Strategie-Spiel Halo Wars 2 raus, welches zwar keineswegs schlecht war, aber eben aufgrund von seinem Genre nur ein deutlich kleineres Publikum als Horizon oder Zelda ansprechen konnte.

Auch für die 2.Jahreshälfte sieht es aktuell noch eher Mau aus, Forza 7, Sea of Thieves, State of Decay 2 und Crackdown 3 sind zwar keineswegs komplett uninteressante Spiele, der große Singleplayer-Blockbuster fehlt aber irgendwie dennoch. Auch wenn ich bezweifle das Microsoft für dieses Jahr noch ein Ass im Ärmel hat, müssten sie meiner Meinung nach dennoch in Aussicht stellen was die nächsten Jahre alles so ansteht. Damit mein ich nicht das nächste Halo teasen, sondern wirklich was neues. Schließlich muss Mircosoft den potenziellen Scorpio-Kunden zeigen was wir abgesehen von der Power noch erwarten können, wie sagt man so schön „Software verkauft Hardware“.


Microsoft steht unterm Strich in einer sehr interessanten Position, diese E3 PK wird gewissermaßen Wegweißend für die kommenden Jahre für die Marke Xbox sein und definitiv mit einigen Überraschungen aufwarten, zusammen mit Sony und Ubisoft die PK auf die ich mich am meisten freue.


Meine Erwartungen/Hoffnungen nun nochmal in der Übersicht

  • Project Scorpio – Vollständige Enthüllung mit viel Gameplay / Release November 2017 / Preis: 529 €
  • State of Decay 2 – Scorpio Gameplay / Trailer / Release November 2017
  • Sea of Thieves – Scorpio Gameplay / Trailer / Release September 2017 / Preis: 35 €
  • Forza 7 – Scorpio Gameplay / Trailer / Release Oktober 2017
  • Crackdown 3 – Scorpio Gameplay / Trailer / Release Dezember 2017
  • Enthüllung von mindestens einer neuen IP

Das Xbox Media-Briefing findet am Sonntag den 11. Juni um 23:00 Uhr statt  Twitch I YouTube

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren