Vergangene Nacht gingen die Game Awards zu ende, neben diversen Weltpremieren gab es natürlich noch die Awards. Das Spiel des Jahres 2015 ist verdienter maßen The Witcher 3 geworden. Neben diesen großen Award gab es natürlich noch diverse andere Kategorien, die ein oder andere Überraschung war auf jeden Fall dabei.

Developer of the Year // CD Projekt RED

Best Shooter // Splatoon

Best Multiplayer // Splatoon

Best Action-Adventure // Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Best RPG // The Witcher 3

Best Indie // Rocket League

Best Narrative // Her Story

Best Sport/Racing Game // Rocket League

Best Family Game // Super Mario Maker

Best Mobile Game // Lara Croft Go

Games for Change // Life is Strange

Best Art Direction // Ori and the Blind Forest

Best Soundtrack // Metal Gear Solid V: The Phantom Pain

Best Performance // Viva Seifert (Her Story)

Most Anticipated Game // No Man´s Sky

Best Fan Creation // Portal Stories

Trending Gamer // Greg Miller

eSport Team of the Year // Optic Gaming

eSport Player of the Year // Kenny Schrub

eSport Game of the Year // Counter Strike: Global Offensive

Für mich Persönlich war Her Story auf jeden Fall ne Überraschung, da ich es nicht gespielt habe kann ich das Game nicht bewerten. Das Rocket League 2 Awards mitgenommen hat, fand ich echt Super, das Game war wirklich ne Überraschung und ich spiel es immer noch gerne.

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren