Call of Duty: Black Ops 4 vollständig enthüllt

von Kaschif

Auf dem gerade zu ende gegangen Reveal Event enthüllte Treyarch Call of Duty Black Ops 4. Nahezu alle Gerüchte sind eingetroffen, keine Kampagne, Battle Royale Modus und vieles mehr.

Ich würde sagen wir machen das wie im Reveal Event, ich unterteile diesen Artikel in die 3 Modi die Black Ops 4 haben wird… fangen wir an:

Multiplayer

Black Ops 4 ist im Universum zwischen Black Ops 2 und 3 angesiedelt, das soll sich auch im Gameplay wiederspiegeln. Boots on the Grounds aus Black Ops 2 gepaart mit dem fluiden und schnellen Movement aus Black Ops 3, Treyarch verspricht sich somit ein ganz besonderes Spielerlebnis das schnellen sowie taktischen Spielern gleichermaßen befriedigen soll.

Die Spezialisten aus Black Ops 3 sind auch wieder dabei, neben einigen bekannten mit neuen Fähigkeiten gibt´s auch komplett neue Spezialisten, vom mobilen Schild bis hin zur einer Art Night-Vision, die Bandbreite der verschiedene Fähigkeiten soll laut Treyarch sehr groß sein.

Eine weitere Änderung wurde am Gesundheitssystem durchgeführt, diese soll sich nämlich nicht mehr automatisch regenerieren. Verlorene Gesundheit bekommt man dann per Knopfdruck, mit einer Art Spritze die man sich in den Körper steckt, wieder. Ich bin super gespannt wie sich das auf das Gameplay auswirken wird.

Zombies

Der Trend das es zum Launch nur 1 Zombie Map gibt und die restlichen dann per DLC´s kommen findet mit Black Ops 4 endlich ein Ende. Zum Launch gibt es diesmal 3 ganze Zombie Maps: IX, Voyage of Despair und Blood of the Dead. Während die ersten beiden eine komplett neue Story mit neuen Charakteren bietet, kommt Blood of the Dead mit den klassischen Charakteren rund um Richtofen daher.

Blackout

Blackout ist der Battle Royal Modus in Black Ops 4. Dieser Modus soll quasi das gesamte Black Ops Universum vereinen, 1 Riesige Map mit vielen bekannten Locations, spielbare Charakter wie Menendéz, Woods und Richtofen sowie Waffen, Gadgets und Vehikel (Land, Wasser und Luft) die ebenfalls alle aus dem Black Ops Universum stammen. Das ganze soll dann Alleine oder im Team spielbar sein. Gegen wie viele Spieler man sich stellen muss ist nicht bekannt, ich geh aber mal von der normalen Anzahl von 100 aus.


Call of Duty: Black Ops 4 erscheint am 12. Oktober 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC

Vielleicht interessiert dich das

Kommentar hinterlassen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Alles Klar! Mehr erfahren